Ketogene Ernährung ausprobieren

5 Gründe, wieso Sie die Ketogene Ernährung ausprobieren sollten

Warum eine ketogene Ernährungsweise sinnvoll sein kann, das erfahren sie im folgendem Artikel. Die ketogene Ernährungsweise ist derzeit sprichwörtlich in aller Munde. Wer auf Kohlenhydrate verzichtet tut nicht nur seinem Körper etwas Gutes, sondern fühlt sich schon schnell gesunder und fitter.

Auch überflüssige Pfunde können in kurzer Zeit abgebaut werden und somit Übergewicht reduziert werden. In diesem Artikel beantworten wir häufig gestellte Fragen und gehen auf die ketogene Ernährungsweise genauer ein.

Ketogene Lebensmittel sind zu empfehlen, wenn man sich für eine ketogene Ernährung entscheidet. Die Produktpalette wird immer größer und MCT-Öl und hochkalorische Trinknahrung kann als Basis für die Keto-Ernährung hilfreich sein.

Schnell Fett verbrennen durch eine ketogene Ernährungsweise

Durch den Überfluss an angebotenen Speisen haben wir in den letzten Jahrhunderten verlernt, auf die Signale unseres Körpers zu achten. Ohne Unterlass bieten wir unserem Körper nicht nur durch die Hauptmahlzeiten, sondern durch Snacks zwischendurch immer wieder Energie, die der Körper zu verarbeiten hat.

Besonders stärkehaltige- sowie Zucker reiche Lebensmittel stehen bei uns tagtäglich auf dem Speiseplan. Das beginnt morgens beim Müsli und endet Abends bei der Knabberei aus der Tüte.

Die Folgen davon können sein:

  • Schlappheit und Abgeschlagenheit
  • Müdigkeit hoher Schlafbedarf
  • Übergewicht und Wassereinlagerungen im Gewebe
  • Konzentrationsschwächen
  • Lustlosigkeit und Antriebsschwäche

Dies können wir durch einen ketogenen Lebensstil aber schnell ändern. Wer die erste Hürde, den tagelangen Verzicht auf Kohlenhydrate schafft, der wird schnell merken, dass sich der Körper verändert.

Verzicht auf Kohlenhydrate – Stoffwechsel verändern!

Wenn wir unserem Körper über einen längeren Zeitraum keine Kohlenhydrate als Energiequelle mehr liefern, verändert sich unser Stoffwechsel und er gerät in die Ketose. Jetzt wird aus den angesammelten Fettzellen Energie genommen, sobald kein Zucker mehr in Form von Kohlenhydrate aufgenommen wird. Nach etwa 7 Tagen der ketogenen Ernährung geraten wir in diese Ketose.

Der Fettstoffwechsel sorgt dafür, dass Energie aus Fett gezogen wird. Dadurch schrumpfen unsere Fettzellen und wir nehmen ab. Nicht nur Übergewichtige Menschen setzen auf den ketogenen Ernährungsstil, um schnell und möglichst langfristig Kilos zu verlieren. Auch Kraftsportler in der Wettkampfphase nutzen diesen Lebensstil und den vollständigen Verzicht auf Kohlenhydrate. Dadurch optimieren die Kraftsportler und Bodybuilder ihren Körper besonders vor Wettkämpfen.

Durch einen ketogenen Ernährungsstil, bei dem höchstens 5% der Lebensmittel aus Kohlenhydraten bestehen darf, kann man also nicht nur schnell an Gewicht verlieren, wer lernt, auf Zuckerhaltige Speisen zu verzichten, kann auch langfristig seinen Körper optimieren.

Wir lernen wieder neu, uns mit gesunden Lebensmitteln auseinander zu setzen

Wer sich über einen ketogenen Ernährungsstil informieren möchte, der wird in Erfahrung bringen, dass einige Lebensmittel ganz Tabus sind. Andere aber gern häufig auf dem Speiseplan stehen sollten. Besonders der Verzicht auf industriellen Zucker lernt uns wieder neu, Speisen zu entdecken, die Vielfalt der unterschiedlichen Lebensmittel für uns zu entdecken und den Verzicht auf industriell hergestellten Zucker schätzen zu lernen.

Manch einer, der sich mit einem ketogenen Lebensstil auseinander setzt, erfährt erstmals unterschiedliche Speisen kennen, die vorher nicht auf den Teller kamen. Der Umgang mit unserer Ernährungsweise zeigt uns immer wieder neue Lebensmittel, die scheinbar im Alltag oft vergessen wurden, aber nun öfter auf den Tisch kommen.

Wer den Verzicht auf Kohlenhydrate übt, braucht keine Angst vor einer einseitigen Ernährung haben. Die ketogene Lebensweise kann schmackhaft und abwechslungsreich sein. Auch Vegetarier und Veganer, die ja aus den verschiedensten Gründen auf Fleisch oder gänzlich auf tierische Produkte verzichten möchten, können einen ketogenen Lebensstil verfolgen. Die Vielfalt an ketogener Rezepte bringt einen abwechslungsreichen Speiseplan auf den Tisch.

Weniger Hunger durch die ketogene Lebensweise

Wer überwiegend Fleisch, Gemüse und Nüsse zu sich nimmt, lernt seinen Körper wieder neu kennen. Auch der Hunger wird durch diesen Lebensstil reduziert, Heißhungerattacken werden minimiert. Wer sich also dank einer ketogenen Lebensweise von überflüssigen Kilos verabschieden möchte, der läuft nicht Gefahr, zwischendurch nach Snacks zu greifen.

Wir fühlen uns fitter, frischer und leistungsfähiger

Die ersten Tage beim ketogenen Ernährungsstil können für Anfänger wirklich hart sein. Durch den umgestellten Stoffwechsel bekommen wir oft einen üblen Mundgeruch, die Verdauung kommt ins stocken, manche klagen über Kopfschmerzen und Müdigkeit.

Ist der Umstieg von der normalen Ernährungsweise und der ketogenen Lebensweise erstmal geschafft und befindet sich der Stoffwechsel nach etwa 7 Tagen nun in der Ketose, wird schnell klar, dass wir uns schon bald fitter und leistungsfähiger fühlen. Der Verzicht auf Zucker und Kohlenhydrate ist zunächst schwierig, aber nach einiger Zeit strotzen wir nur so vor Energie, das Hautbild verfeinert sich und wir fühlen uns ausgeruht wie nie.Durchhalten lohnt sich hier also!

Eine ketogene Ernährungsweise hat große Vorteile für unsere Gesundheit

Nicht nur dass durch den Verzicht von Kohlenhydraten schnell überschüssige Kilos verschwinden und Fettpolster an Bauch, Po oder Hüfte schnell schmelzen, Wissenschaftler konnten noch mehr gesundheitliche Vorteile einer ketogenen Lebensweise entdecken.

So wurde bewiesen, dass besonders der Verzicht von Zucker bei einer Krebserkrankung von großem Vorteil in der Behandlung sein kann. Wird ein Patient mit Krebs behandelt so kommt es häufig vor, dass die behandelnden Ärzte den Verzicht auf Kohlenhydrate verordnen. Zucker ist einer der Haupt-Nahrungsquellen für die Krebszellen. Wird die Aufnahme dieser Quellen gestoppt und weniger Zucker zugeführt, so kann dies unterstützend für eine Krebstherapie wirken.

Der Zusammenhang von Krankheiten und ketogenem Essen

Es wurden auch wissenschaftliche Beweise für eine unterstützende Wirkung bei Patienten mit Alzheimer gefunden. Bei der ketogenen Ernährungsweise von Alzheimer Patienten wurde eine Linderung des Leidens entdeckt und damit kam man zu dem Schluss, dass dieser Ernährungsstil durchaus auch bei diesen Erkrankungen hilfreich sein kann.

Bei Kindern mit Epilepsie kann der Verzicht von Kohlenhydraten ebenfalls helfen, die Symptome der Erkrankung deutlich zu verringern.Weitere fachliche Informationen der Uni Heidelberg können Sie hier in dem Bericht vom Ärztlichen Leiter Prof. Dr. Schulze-Bonhage lesen.

Auch Lippenherpes und Gürtelrose sind Volkskrankheiten deren Ausbruch man mit der Vermeidung Entzündung auslösender Lebensmittel gut vorbeugen kann. Im Ratgeber über Lippenherpes und Herpesviren erfahren sie alles zur Bekämpfung von Herpes.