Dauerhafte Haarentfernung

Dauerhafte Haarentfernung: Wie viel „haarfrei“ ist gesund?

Die Dauerhafte Haarentfernung: Glatte Haut gilt heute für viele Menschen als wichtiger Aspekt für eine schöne und gepflegte Optik. Die dauerhafte Haarentfernung erfreut sich entsprechend einer hohen Beliebtheit. Moderne Enthaarungen mittels Laser lassen die unerwünschten Haare verschwinden, ohne dass Rasur, Waxing und andere Behandlungen regelmäßige Wiederholungen erfordern. Doch ist die dauerhafte Haarfreiheit auch gesund?

Wie funktioniert die dauerhafte Haarentfernung überhaupt?

Während die Rasur das Haar auf der Ebene der Hautoberfläche abschneidet und Waxing das Haar samt der Wurzel ausreißt, nutzt die dauerhafte Haarentfernung moderne Laser-Technologie, um das Haar an seinem Ursprung zu entfernen und das Nachwachsen zu verhindern.

Das gebündelte Licht eines Lasers wird hierfür auf die gesunde Haut gestrahlt, wo es sich durch den Kontrast von Haar und Hautzellen sammelt. Die dabei entstehende Wärme lässt die aktiven Haarwuchszellen überhitzen. Durch die Wärmeentwicklung an der Haarwurzel, wird der sogenannte Follikel je nach Intensität des Lasers irritiert oder vollständig zerstört. Ist der Follikel kaputt dann kann daraus kein Haar mehr wachsen und der Haarwuchs an dieser Stelle wird dauerhaft verhindert.

Rasur – Waxing oder Laser? Welche Methode Haare zu entfernen ist die beste?

Somit zeigt sich die dauerhafte Haarentfernung als ein nachhaltiger Eingriff in das Haut-Haar-Verhältnis. Die zerstörten Haarfollikel werden vom Körper nicht regeneriert und sind zerstört. Deshalb ist ein neuer Haarwuchs aus dieser Wachstumszelle nicht mehr möglich. Die Gefahr, umliegendes Gewebe bei diesem Prozess zu schädigen entsteht nicht, voraus gesetzt die Behandlung mit dem Laserlicht wir fachgerecht ausgeführt. Außerdem muss bei die Behandlung auf den individuellen Haut- und Haartypus abgestimmt werden.

Methoden der Modernen Haarentfernung::
  • Haare mir speziellen Cremes entfernen – Haarenfernungscremes Removal Cream
  • Rasur zur Haarentfernung für Damen und Herren
  • Waxing – Sugaring (Zuckerpaste)
  • Benutzung von IPL Geräten mit Lichtimpuls-System
  • Epiliergeräte zur Entfernung
  • Laserbehandlung – direkte Wärmebehandlung an der Haarwurzel

Dies erfordert jedoch nicht nur die einmalige Behandlung mit einem hochwertigen Lasersystem, sondern mehrere Sitzungen im Abstand von wenigstens vier Wochen. Nicht alle Haarwachstumszellen in der Haut sind zeitgleich aktiv. Jede Zelle folgt ihrem eigenen Wachstumszyklus, weshalb für eine dauerhafte und vollständige Haarentfernung mehrere Behandlungen erforderlich sind.

Hochwertige Laser-Technologie und versierte Behandler für Ihre Hautgesundheit wählen

Während Heimgeräte besonders bei unerfahrenen Nutzern aufgrund eingeschränkter Einstellungsoptionen und unzureichender Erfahrung schnell zu Problemen führen können, verwenden professionelle Institute hochwertige Laser-Technologie, die in der Behandlung durch geschulte Mitarbeiter zum Einsatz kommt.

Integrierte Kühlsysteme, hautschützende Pflegeprodukte (z.B. Hautschutzgele) und die Erfahrung des Teams schützen den Kunden bei der dauerhaften Haarentfernung vor Fehlern, welche die Hautgesundheit gefährden könnten.

Wird die Laser-Haarentfernung fachgerecht durchgeführt, wird zudem durch die Anpassung an den Haar- und Hauttyp ein optimiertes Ergebnis erzielt, dass die unerwünschten Haare sicher und dauerhaft entfernt, ohne umliegendes Gewebe nachhaltig zu beeinträchtigen.

So genießen Sie nach Ihren Wünschen die gezielte Reduzierung von Haarwuchs. Nach der Umsetzung der erforderlichen Sitzungen haben sie dazu eine langanhaltend glatte Haut mit einem dauerhaften Haarfreigefühl. Ein Anbieter dieser Dienstleistungen ist im Raum Koblenz die Firma Eden Medical.

Welchen Vorteil hat die dauerhafte Haarentfernung für die Gesundheit?

Wenngleich die Entfernung von Körperhaaren für die meisten Menschen vorrangig einen ästhetischen Wunsch erfüllt, kann die Haarentfernung in besonderen Fällen weitreichende Folgen für die Gesundheit haben. So fühlen sich viele Menschen mit übermäßigem Haarwuchs am Körper in ihrem Wohlbefinden eingeschränkt.

Andere besitzen eine Haar- und Haut-Struktur, die bei manuellen Haarentfernungsmethoden zu Problemen führen kann. Hierzu zählen beispielsweise eingewachsene Haare sowie Entzündungen und Hautreizungen durch Rasierer oder Haarentfernungsmittel.

Bei der Haarentfernung mit hautschonenden und professionellen Laser-Behandlungen wird die Hautgesundheit geschützt und das Wohlbefinden nachhaltig zurückgegeben. Von der dauerhaften Haarentfernung profitieren somit alle, die sich psychisch, physisch wie ästhetisch von unerwünschten Haaren gestört fühlen. Auch Menschen mit besonderen Hautansprüchen, die eine langanhaltend glatte Haut für ein besseres Lebensgefühl bevorzugen haben einen positiven Effekt von einer dauerhaften Haarentfernung.