Sodbrennen diese Hausmittel können helfen

Hausmittel gegen Sodbrennen: Wer Sodbrennen kennt, weiß wie unangenehm das brennt und es kratzt oft in der Speiseröhre. Sodbrennen ist nicht nur unangenehm und hat schlechten Mundgeruch zur Folge, sondern schädigt auch unsere Schleimhäute in Magen und der Speiseröhre.

Hausmittel gegen Sodbrennen:

Ständiges Sodbrennen kann zu gefährlichen Entzündungen und anderen Folgekrankheiten führen. Deshalb sollten sie unbedingt das Problem mit dem Sodbrennen in den Griff bekommen. Zuerst ist es immer ratsam, nicht sofort zu starken Medikamenten zu greifen. Besser ist es nach Hausmitteln und überlieferten Naturmitteln zu suchen. Diese können oft helfen die Beschwerden zu lindern und haben keine Nebenwirkungen.

Diese Hausmittel gegen Sodbrennen können schnell helfen!

Die 3 alten Hausmittel helfen ganz gut, wenn sie von dauerhaftem Sodbrennen geplagt sind. Gut an den Hausmitteln und natürlichen Hilfsmitteln ist, es kommt kaum zu unerwünschten Nebenwirkungen wie bei vielen Arzneimitteln.

Hausmittel Nummer 1 gegen Sodbrennen = Frisch gepresster Möhrensaft:

Möhren haben einen milden Saft, der früh morgens auf nüchternen Magen eingenommen werden sollte. Ähnlich wie bei Arzneimitteln gegen Sodbrennen, beruhigt diese milde Saft der Möhren die Magenschleimhaut. Ärzte verschreiben als Standard gerne Panthoprazol um den Magen zu schonen, aber genau diese Wirkung eine sanfte Beruhigung der Magenschleimhäute und mildert die Säure des Magens deutlich ab. Mehr zu gesunden Säften und alle Inhaltsstoffe und Vitamine vom Möhrensaft finden sie in der Kategorie Gesunde Säfte.

Möhrensaft selber machen oder kaufen: hilft gegen Sodbrennen
Möhrensaft selber machen oder kaufen: hilft gegen Sodbrennen

Einfach 5 geschälte Möhren mit einem guten Entsafter durchpressen und ca. 200 ml in kleinen Schlucken vor der ersten Mahlzeit trinken. Wenn sie das täglich für sich und ihren Magen tun, werden sie merken wie gut es helfen kann. Es ist kein Wundermittel, aber mit diesem einfachen Hausmittel wird die Magensäure vermindert und es kommt nicht dauernd zu dieser Überproduktion der Säure im Magen.

Hausmittel Nummer 2 gegen Sodbrennen = Süße Mandeln für unterwegs

Für unterwegs können sie sich eine Tüte Mandeln einstecken. Immer wenn sie wieder das saure Aufstoßen mit dem Sodbrennen merken, dann kauen sie so lange wie möglich 1-3 Mandeln.

Die Mandeln als Hausmittel gegen Sodbrennen sollten aber nicht als Zwischenmahlzeit eingenommen werden. Bitte wirklich nur, wenn sich Sodbrennen ankündigt eine Mandeln möglichst breiig zerkauen und maximal 3 Stück so verzehren.

Tipp für Kaffeetrinker mit Sodbrennen = Hausmittel Nummer 3 Kardamon-Kapseln!

Dieses Hausmittel gegen Sodbrennen ist für alle, die wie ich nicht auf Kaffee ganz verzichten möchten. Wenn sie Kaffee frisch kochen, dann sollten auf alle Fälle Bohne frisch gemahlen werden. Es gibt Säure arme Kaffeesorten, der auch bevorzugt werden sollte.

In den Filter legen sie dann zum Kaffee 2 Kardamom-Kapseln und drücken diese bitte vorher kurz an. Damit können Stoffe der Kardamom-Kerne beim Kaffee kochen die Säure mildern. Damit wird der Kaffee, der für manche eben unverzichtbar ist viel verträglicher und milder.

Wichtig: Es gibt auch in der Apotheke gute Mittel gegen Sodbrennen. Wenn sie mit den Hausmitteln gegen Sodbrennen keinen Erfolg haben, dann probieren sie unbedingt damit sie das Problem los bekommen! Greifen sie zur Not zu IBEROGAST © einem natürlichen Arzneimittel aus der Apotheke was mit seinen pflanzlichen Inhaltsstoffen den Magen beruhigt und gut gegen Sodbrennen hilft.

Diese Lebensmittel sollten sie nicht zu oft essen!

Möglichst wenig Kaffee, wenn doch dann milde Sorten und mit Kardamom-Kapseln beim Brüh-Vorgang!

Wenig Zucker, alles wo viel Zucker enthalten ist ( Gebäck, Kuchen, Schokolade….) sollte reduziert werden. Besser ein Banane oder Haferflocken-Müsli das stoppt den Appetit auf Süßes und ist Magen freundlich!

Essen sie Obst und Gemüse mit wenig Säure. Das bedeutet keine Zitrusfrüchte, wenig Tomaten und Paprika. Mildes Obst wie Papaya sind mit besten Enzymen äußerst gesund und optimal für einen gestressten Magen!

Fazit: Wer schon lange Probleme mit Sodbrennen hat, der sollte möglichst kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und seine Ernährung auf Säurearme Lebensmittel umstellen.

Dazu einfach alt bewährte Hausmittel gegen Sodbrennen aus Oma´s Zeiten probieren und wenn das alles nichts bringt, hilft vielleicht ein pflanzliches Mittel gegen Sodbrennen. Wichtig ist, dass sie sich nicht damit abfinden, ich habe auch gute Erfahrungen mit Calcid © -Tabletten gemacht wenn die Hausmittel gegen Sodbrennen nicht ausreichen.