Gesunde Ernährung

Sind Nahrungsergänzungsmittel nötig für eine gesunde Ernährung?

Viele erhoffen sich von der regelmäßigen Einnahme von Nahrungsergänzungsmitteln einen Mehrwert in der gesunden Ernährung. Einige verfolgen dabei, wenn man den Zahlen glauben darf, das Motto viel hilft viel.

Aber was ist dran an der zusätzlichen Einnahme von Vitaminen, Mineralien und der riesigen Palette der Nahrungsergänzungsmittel in Form von Kapseln, Pulver, Tabletten, Kautabletten oder flüssig?

Nützt uns die regelmäßige Einnahme von Vitamin A, B, B12, C, D, D3,E, K, K2 wasserlöslich oder nicht überhaupt oder sollten wir lieber auf eine ausgewogene Ernährung für unsere gute Gesundheit achten?

Die Frage ist bis heute nicht ausreichend geklärt und wie so oft gibt es verschiedene Meinungen, Erfahrungen und Empfehlungen zur Vitamineinnahme und der generellen Dauereinnahme von Nahrungsergänzungsmitteln.

Vitamin A, B, B12, C, D, D3, E, K und K2 – woher bekommen wir diese ?

Da auch hier nicht nur ein riesiger Markt, sondern auch ein dementsprechend großes Angebot an zugelassenen Mitteln wie Präbiotika, Probiotika, Schüssler-Salzen, Globuli, Vitaminkomplexen und unzählige Nahrungsergänzungsmittel für Haut, Haare, Gelenke, Knochen, Darm, Immunsystem und andere Gesundheitsprobleme angeboten werden, kann man ein kritisches Hinterfragen nicht ignorieren.

Schlussendlich kann auch hier nur Jeder für sich selbst eine Entscheidung treffen. Wie weit er seine Ernährung möglichst gut und gesund gestaltet. Wer das für sich möchte, muss auch einiges an Wissen haben. Denn nicht alles was heute noch als gesund und gut empfohlen wird, hat morgen noch Bestand.

Es gibt viele Ernährungs-Prinzipien und Ernährungspläne, von vegetarisch bis zu Veganer Ernährung, über Paleo-Prinzip über unzählige Abnehm-Programme und Diätformen hat jedes Angebot seine Mitstreiter. Viele wollen in erster Linie Gewichtsprobleme mit einer Ernährungsumstellung lösen. Eine Gewichtsreduktion steht dabei vielfach an der ersten Stelle der Motivation.

Gesunde Ernährung – wichtiger denn je!

Andere möchten Gewicht und Muskelmasse aufbauen oder einfach nur gesund zunehmen. Sie versprechen sich von einer entsprechenden Ernährungsumstellung zum Beispiel einen Plan mit viel Eiweiß und Protein oder die Ernährung mit gesunden Fetten und ohne Kohlenhydraten die schnelle Erreichung ihres Zieles.

Es ist ohne Zweifel richtig, dass eine Ernährungsumstellung nach einem Plan sicher zu einer Veränderung des Gewichtes führen kann. Aber dies sollte nicht die erste Motivation und unser Ziel für eine gute Gesundheit über eine gesunde Ernährung sein.

Eine immer aktuelle Methode für eine gesunde Ernährung ist das Fasten. Besonders intermittierendes Fasten wird zur Zeit von Ernährungsexperten empfohlen. Vor allem für Menschen die gesund abnehmen wollen, ist das eine wirklich gute Fastenmethode.

Fasten aktueller denn je – ist gesund abnehmen möglich?

Besser ist es sich mit gutem, gesunden Essen zu beschäftigen, die Ernährung Stück für Stück umstellen und merken wie gut eine gesunde Ernährung tut. Dann kommen die gewünschte Gewichtsreduktion oder auch eine Zunahme an Gewicht von selbst.

Wer sich gesund ernährt der fühlt sich besser und ist leistungsfähiger. Dies wiederum erhöht das Interesse an Bewegung und körperlicher Ertüchtigung, weil es weniger anstrengend ist. Ein guter Kreislauf entsteht und muss nur einmal begonnen werden.

Eine gute Ernährung mit oder ohne Nahrungsergänzungsmittel, fördert unser Wohlbefinden mindert Stress und damit sind wir auf einem perfekten Weg zu einer guten Gesundheit.